Home arrow News-Archiv arrow Skoda erweitert Sponsoring um Jedermann-Radsport
Skoda erweitert Sponsoring um Jedermann-Radsport
Samstag, 12. Januar 2008
ImageBerlin (rad-net) - Der Auto-Hersteller Skoda setzt ganz auf Radsport: In Zukunft will sich der tschechische Automobilhersteller auch im Jedermann-Bereich engagieren. Das geht aus einer Pressemitteilung der Hamburger Agentur Upsolut hervor, die für den 25. Mai ein neues Jedermannrennen in Berlin plant, das unter dem Titel „Skoda Velothon Berlin“ firmiert.

 

Außerdem plant Skoda offenbar auch den Aufbau einer eigenen Jedermann-Mannschaft. Das meldet der Automobilhersteller auf seiner Webseite. Vor sieben Tagen hatte Skoda, in Deutschland unter anderem Partner der ProTour-Teams Gerolsteiner und Milram, bereits den Ausbau seiner Kooperation mit dem dänischen Team CSC bekannt gegeben.

Auch die Deutschland-Tour und die Tour de France sind mit Autos der Marke Skoda unterwegs. Die Deutschland-Tour hatte im vergangenen Jahr einen Vertrag über zwei Jahre mit Skoda abgeschlossen und die Zusammenarbeit mit der Tour de France um vier Jahre verlängert.

Einzelheiten zu der neuen Jedermann-Veranstaltung in der Hauptstadt sollen in der kommenden Woche im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben werde. Unter anderem werden zur Präsentation des „Skoda Velothon Berlin“ Vertreter der Stadt Berlin und von Skoda erwartet. Die Marke Skoda gehört seit 1991 zum Volkswagen-Konzern, der sich mit seiner Dachmarke offenbar gleichzeitig aus dem Sponsoring des Radsports und anderer Sportarten zurückziehen will.

 

 

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement