Home arrow News-Archiv arrow Giant TCR C
Giant TCR C
Montag, 1. Oktober 2007
Für diese Ausgabe hatten wir die Gelegenheit für euch das Giant TCR C des T-Mobile Jedermann Teams zu testen. Andreas Weber (35), Team Mitglied des T-Mobile Jedermann-Teams beschreibt sein Rad exklusiv für Challenge-Magazin.com. Das Giant TCR C von Andreas hat nunmehr ca. 18.000 km auf dem Buckel.

ImageEs fährt noch wie am ersten Tag, es ist keinerlei Materialermüdung feststellbar. Außer einer Kette und den Reifen musste bisher nichts ersetzt werden und das Giant war lediglich einmal im Service zur Inspektion.

Material und Aufbauqualität des TCR C sind als hervorragend einzustufen. Ein echtes Wohlfühl-Bike. Es sitzt wie angegossen und überzeugt durch seine Rahmensteifigkeit und das gutmütige Fahrverhalten.

Bergauf verwindet sich der Rahmen nur unmerklich und liegt bei absolut wettbewerbsfähigen guten Werten. Bergab verdient das TCR C das Prädikat Extraklasse. Die verbauten Shimano Ultegra Komponenten runden das Bild des TCR C auf hohem Niveau ab. Die Schalteinheit läuft sehr exakt und ist leicht bedienbar, die Bremsen zu jedem Zeitpunkt griffig und auch bei langen Abfahrten ohne Leistungsverlust.

ImageMit meinem Rad erreiche ich teilweise Geschwindigkeiten über 90 km/h auf Abfahrten. Obwohl das Giant Bike nicht nur viele Kilometer auf der Straße hinter sich hat, sondern auch viele Transporte zu den jeweiligen Rennen, sieht man es ihm nicht an. Auch die Lackqualität darf man als ausgezeichnet bezeichnen.

Neben seinem Professionellen optischen Eindruck kann man dieses absolut Jedermann taugliche Giant Bike als ultimative Fahrmaschine anpreisen. Hier stimmt mal wieder das Preis/Leistungsverhältnis, wie gewohnt bei einem Produkt aus dem Hause Giant.
 
Read Full Article   old english poetry fifteen essays

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement