Home arrow News-Archiv arrow Fahrr?der, Filme, Freaks
Fahrr?der, Filme, Freaks
Freitag, 18. September 2009

Viertes International Festival des Fahrrad-Videos am 2. Oktober in Herne

ImageGenau zwei Wochen vor seinem Beginn wurde gestern das offizielle Programm des „International Cycling Video Festival“ verabschiedet. „Das Programm ist äußerst kurzweilig“, urteilt Gernot Mühge, der Leiter des Festivals. Bestes Beispiel ist der preisgekrönte Kurzfilm „Standing Start“ von Finlay Pretsell, ein Beitrag über den schottischen Bahnweltmeister Craig MacLean „mit äußerst hohem Adrenalingehalt“, so Mühge: „Schon allein wegen dieses Meisterstücks ist das Festival ein Muss für jeden Fahrradfreak“.

Mit dem Filmpreis „Goldene Kurbel“ vergibt das ICVF den weltweit einzigen Filmpreis im Genre Fahrradfilm. Das im Jahr 2005 gegründete Festival hat sich über die Jahre zum zentralen Treffpunkt für die Macher von Fahrradfilmen aus aller Welt gewandelt. „Es haben sich Regisseure und Radverrückte aus Kanada, England und Österreich angemeldet, die Filme und Fahrradprojekte in Herne vorstellen werden“, stellt Mühge fest.

Das Festival beginnt am 2. Oktober in den Herner Flottmannhallen, Einlass ist um 19:30 Uhr, der Eintritt beträgt 4 Euro. Die Filmliste umfasst 17 Kurzfilme aus sieben Ländern. Der Bochumer Radclub „Team Hollandse Frietjes“ organisiert das Festival.
http://www.cyclingfilms.de

Team Hollandse Frietjes

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement