Home arrow News-Archiv arrow Rund um den Surwolder Wald
Rund um den Surwolder Wald
Mittwoch, 15. April 2009

Erster Saisonsieg für Konrad Palm

ImageBeim zweiten Rennen des Weser-Ems-Pokal für Hobbyfahrer 2009 hatte René Fischer im Finale kein Glück. Durch einen Sturz war er nicht in der Lage in die Entscheidung um die Podiumsplätze einzugreifen, sicherte sich jedoch immerhin noch Rang vier.



Ein Erfolg für das DKV Team Nett wurde das Rennen bei den Männern über 42,8 km dennoch. Denn auch Konrad Palm befand sich in einer guten Position und setzte sich im Sprint gegen Michael Bonk vom RSV Leer und Michael Herrmann aus Osnabrück durch.

Bei den Hobby-Senioren hatte Markus Borghorst von Blau-Weiß Dörpen die schnellsten Beine. Hinter ihm komplettierten Herbert Baltrusch (RG Sprinter Emden) und Michael Stenzel das Podium.

Rund um den Surwolder Wald  Männer

11. April. März 2009 - 42,8 km

Platz

Punkte

Name

Vorname

Team oder Ort

 

 

 

 

 

1

50

Palme

Konrad

DKV Team Neff

2

45

Bonk

Michael

RSV Leer

3

40

Hermann

Michael

Osnabrück

4

35

Fischer

Rene

DKV Team Neff

5

30

Bakker

Frederik

RG Sprinter Emden

6

25

Bonnekesse

Jens

Team Westpoint

7

20

Oosthuys

Maik

ESV Lingen

8

17

Ostendorf

Markus

Visbek

9

15

Janzen

Werner

Osnabrück

10

12

Wucherpfennig

Jens

Team notebook-hildesheim

11

10

Weikert

Carsten

Team notebook-hildesheim

12

9

Busch

Jörg

Bremen

13

8

Steinhagen

Jan

Celle

14

7

Fischer

Stefan

Radteam Wesuwe

15

6

Larisch

Andre

RSV Bruchhausen-Vilsen

16

5

Sommer

Timo

Bremen

17

4

Schmidt

Jörg

RG Sprinter Emden

18

3

Becker

Burkhard

Team notebook-hildesheim

19

2

Hildebrandt

Bastian

RSV Bruchhausen-Vilsen

20

1

Thölken

Marek

RC Cloppenburg

 

 

 

 

 

Rund um den Surwolder Wald   Senioren

11. April. März 2009 - 42,8 km

Platz

Punkte

Name

Vorname

Team oder Ort

 

 

 

 

 

1

25

Borghorst

Markus

Blau- Weiß Dörpen

2

20

Baltrusch

Herbert

RG Sprinter Emden

3

15

Stenzel

Michael

Nordhorn

4

12

Koop

Jens

RRG Bremen

5

10

Langer

Harald

Aurich

6

8

Klassen

Thorsten

Hamburg

7

6

Schlanzke

Pierre

HRSC Wernigerode

8

4

Zwick

Michael

Langenhagen

9

2

Hollenberg

Kees

Lohne

10

1

Jeschke

Ronald

Team Kaefer

 

 

 

 

 

Im Ergebnis des Veranstalters stehen keine 20 Fahrer, daher werden laut Reglement nur 10 Fahrer gewertet.

 

 
http://cheapessaysbe.com/   http://www.friaryschool.com/english-essay-questions/

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement